23. August 2021

Electronics & Applications 2021

 

Die Electronics & Applications 2021, die ursprünglich für den 28. bis 30. September geplant war, wird im September nicht stattfinden. Die Ausstellungsorganisation prüft derzeit gemeinsam mit der Jaarbeurs die Möglichkeit, die Electronics & Applications in den November oder in die ersten beiden Dezemberwochen 2021 zu verlegen. 

 

eabeursdef-1.jpg

 


 

3 Juni 2021

tbp electronics wird VDL TBP Electronics

 

Ende 2020 freuten wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass tbp electronics Teil der VDL Groep wurde. In den letzten Monaten haben wir eng mit unseren neuen Kollegen zusammengearbeitet und uns unter anderem einen neuen Firmennamen einfallen lassen. Wir informieren Sie, dass sich unser Firmenname zum 1. Juli 2021 von tbp electronics bv in: VDL TBP Electronics bv ändert.

Alle Ihnen bekannten Firmendaten wie Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Handelskammer und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bleiben unverändert. Unsere Website und E-Mail-Adressen ändern sich:

Bei Fragen oder Anmerkungen kontaktieren Sie uns bitte über info@tbp.nl oder ab dem 1. Juli 2021 über info@vdltbpelectronics.com. Eine Übersicht der neuen E-Mail-Adressen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Wir bitten Sie, diesen Monat die erforderlichen Änderungen an Ihrer Verwaltung vorzunehmen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Und da unser Firmenmotto #gemeinsamstark ist, freuen wir uns auf eine angenehme weitere Zusammenarbeit mit Ihnen!

LOGO_VDL-TBP-Electronics-FC-01.png

 


 

28 Dezember 2020

VDL Groep übernimmt tbp electronics

 

Die VDL Groep stärkt ihre Position als Industriepartner in der Elektronik. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Eindhoven hat tbp electronics übernommen. Die Kernkompetenzen von tbp sind Montage- und Produktionsdienstleistungen von Elektronik für die Industrie, Medizin und Telekommunikation, unter anderem wichtige Sektoren, in denen VDL bereits aktiv ist.

tbp electronics ist ein profitables Unternehmen mit 133 Mitarbeitern, einem Umsatz von mehr als 30 Millionen Euro pro Jahr und hat seinen Sitz in Dirksland (Südholland) und auf dem Brainport Industries Campus in Eindhoven. Der hochautomatisierte Produktionsprozess findet am Hauptsitz in Goeree-Overflakkee statt, während das Engineering und Design der Testausrüstung in Eindhoven stattfindet. Das Unternehmen bestückt und liefert sogenannte Printed Circuit Board Assemblys (pcbas), Leiterplatten mit elektronischen Komponenten.

Erweiterung des Portfolios
Präsident-Direktor Willem van der Leegte von VDL Groep: „Wir haben den Ehrgeiz, ein Industriepartner aus einer Hand zu sein. Mit den Aktivitäten von tbp in unseren Reihen machen wir im Bereich der Elektronikmontage einen großen Schritt nach vorn. Wir gehen davon aus, dass die Kombination mit insbesondere unseren Aktivitäten im Bereich hochwertiger Mechanik einen Mehrwert für unsere Kunden bietet. Darüber hinaus ist tbp in vielen Branchen aktiv, in denen auch VDL tätig ist, wie zum Beispiel Halbleiter, Medizin, Telekommunikation und Verteidigung.“

Kontinuität
tbp-Gründer Ton Plooy (70): „Es ist fantastisch, dass die VDL Groep das Ergebnis unserer Suche nach einem geeigneten Unternehmen für die Übernahme ist. VDL erfüllt unsere Anforderungen und Wünsche im weitesten Sinne des Wortes. Insbesondere die Präsenz der VDL Groep in der hochwertigen Fertigungsindustrie und die Tatsache, dass VDL ein niederländisches Familienunternehmen ist, reizt uns sehr, und das passt perfekt zu unserer Unternehmenskultur. Dies garantiert die Kontinuität von tbp electronics.“

Im Rahmen des Transfers bleibt Ton Plooy für ein weiteres Jahr bei tbp. Joost van Haperen (35) wurde zum Direktor von tbp electronics ernannt. Van Haperen arbeitet seit neun Jahren bei VDL Steelweld, wo er unter anderem für Projektmanagement und Engineering verantwortlich war.

Als Electronic Manufacturing Services (EMS) Unternehmen bietet tbp electronics integrierte Dienstleistungen im Bereich sogenannter Leiterplattenbaugruppen (pcbas) an. Durch Designoptimierungen im Bereich Herstellbarkeit, Testbarkeit, Lieferflexibilität und Kosten profitieren Kunden von den höchsten Produktwert und den besten Wert des Eigentums, was zu maximaler Produktionseffizienz und maximaler Qualität führt. tbp steht für das Geschäft der Perfektion.

Die Stärke von tbp liegt in der Beteiligung an der frühesten Entwurfsphase. Das Unternehmen ist zudem in der Lage, schnell Prototypen zu bauen und ist Spezialist für Supply Chain Management, Smart Industry, Prüftechnik und Schaltschrankbau.

Mit mehr als 130 Mitarbeitern steht tbp seit mehr als vierzig Jahren für Kunden aus verschiedenen Branchen zur Verfügung: Halbleiter, Industrie, Öl & Gas, Bau, Telekommunikation und ICT, Medien und Unterhaltung, Medizin, Luft- und Raumfahrt, Smart Farming, Schifffahrt, Verteidigung und küstennah. Das Unternehmen verfügt über alle notwendigen Zertifizierungen für Qualität, Prozesskontrolle, Umwelt, Medizin, Verteidigung und Luft- und Raumfahrt. tbp befindet sich in Dirksland auf Goeree-Overflakkee (ZH) und auf dem Brainport Industries Campus in Eindhoven.


Über die VDL Groep

Gemeinsam stark. Das ist die Basis von VDL Groep, dem internationalen industriellen Familienunternehmen mit Hauptsitz in Eindhoven. Dieses Unternehmen wurde 1953 von Pieter van der Leegte gegründet. Ursprünglich war VDL Groep Spezialist für Metallbearbeitung. Als sein Sohn Wim van der Leegte 1966 das Unternehmen übernahm, spezialisierte sich das Unternehmen auf Hightech-Zulieferungen unter anderem für die Halbleiterindustrie und ergänzte das Portfolio um die Kunststoffverarbeitung sowie die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Bussen. VDL Groep ist ein großer Anbieter von Zulieferungen und Halbzeugen, stellt eigene Endprodukte her, wie Aufhängungssysteme, die automatisierte Auslegung von Autowerken, Wärmetauscher und Container-Handling-Systeme, und VDL Nedcar in Born hat das einzige Pkw-Werk in der Niederlande, wo die Serienmontage für Dritte erfolgt.

Die VDL Groep innoviert durch eine Kombination aus Handwerkskunst, Unternehmergeist und hochwertigen Maschinen. Die Unternehmensgruppe verbindet die Stärke eines multinationalen Unternehmens mit der flachen Organisation und der offenen, familiären Arbeitsatmosphäre eines Familienunternehmens, in dem Karrierechancen und Kontinuität im Vordergrund stehen. Seit 2016 steht die dritte Generation der Familie Van der Leegte am Ruder. VDL Groep ist in 20 Ländern mit mehr als 15.000 Mitarbeitern aktiv. Die Gruppe umfasst 107 operative Gesellschaften mit jeweils eigenem Fachgebiet, die eng zusammenarbeiten. Der kombinierte Jahresumsatz im Jahr 2019 betrug 5,780 Milliarden Euro.

Weitere Informationen: : www.vdlgroep.com

Für mehr Informationen, kontaktieren sie bitte:
VDL Groep - Kommunikationsabteilung - Telefon +31 (0)40 292 50 00
Miel Timmers, Sprecher - Mobil +31 (0)6 14 76 70 66


 

24 Dezember 2020

 
Fast proto plant

 

Wir freuen uns, Ihnen einen neuen Service von vdl tbp electronics, unserer fast proto plant, vorstellen zu können.

Dieser neue Service bietet Ihnen als Kunde folgende Vorteile:

  • Auf Anfrage erhalten Sie ein schnelles Proto-Angebot für bis zu 5 Stück
  • Wir senden Ihr Angebot innerhalb von 24 Stunden (ab dem Moment, in dem die Daten vollständig, schnell und sauber sind)
  • DfM light ist in diesem Service enthalten (Design for Manufacturing)
  • eine Vorlaufzeit für Ihre Prototypen von 10 Werktagen (genauer Liefertermin wird nach Eingang aller Komponenten bei uns bestätigt)
  • eine unübertroffene Markteinführungszeit

Bevor Sie die Fast-Proto-Anlage bei uns einsetzen, beraten wir Sie ab dem Moment, in dem Ihre PCBA auf dem Reißbrett steht, gerne zum Thema Design for eXcellence (DfX). Welche Vorteile das hat, erfahren Sie hier. 


 

27 Oktober 2020

 

Technieksucces wurde ins Leben gerufen, um junge Menschen für Technik zu sensibilisieren. Technieksucces konzentriert sich auf Grundschulen auf Goeree-Overflakkee. Der Technikunterricht findet in den Gruppen 3 bis 8 statt. Dabei wird eine Lernlinie verwendet, in der ähnliche Aufgaben in den verschiedenen Gruppen wiederholt werden. Diese Lektionen unterscheiden sich in Schwierigkeit und Grad der unabhängigen Forschung.

Lego Mindstorms werden verwendet, um den Schülern das Programmieren beizubringen. Kinder bauen zuerst einen Roboter, danach müssen sie allerlei Missionen erfüllen. Als letzte Mission werden sie den Roboter so programmieren, dass er einem bestimmten Kurs folgen können muss. Seit Oktober ist ein brandneues Lego Mindstorms-Set erhältlich. Mit diesem Set können die Schüler fünf verschiedene Robotermodelle bauen. Die Kreationen können mit der Mindstorm Robot Inventor App gesteuert werden. Mit der App können Kinder das Programmieren lernen und Herausforderungen meistern.

Technieksuccess und tbp electronics arbeiten regelmäßig zusammen. So hielten beispielsweise einige Mitarbeiter von tbp electronics Gastvorträge zum Thema Technik. Um Techniekserfolg zu unterstützen, hat tbp electronics ihnen kürzlich den neuesten Lego Mindstorms Roboter angeboten. Wir wünschen den teilnehmenden Schülern viel Glück und Spaß mit diesem Set.

Technieksucces-Lego-Mindstorms.jpg


 

16 Juni 2020

 

Sirius Medical erhält CE-Kennzeichnung für Pintuition: ein nicht-radioaktives Lokalisierungssystem zur Verbesserung der Brustkrebschirurgie
 
EINDHOVEN, 16. Juni 2020 Sirius Medical, ein Medizintechnik-Startup, gibt bekannt, dass es die CE-Kennzeichnung für Sirius Pintuition erhalten hat. Mit diesem Produkt bietet Sirius eine kostengünstige und einfach zu bedienende Alternative zu herkömmlichen chirurgischen Lokalisierungssystemen. Sirius zielt darauf ab, die Art und Weise, wie Tumore während einer Operation lokalisiert werden, zu revolutionieren.

Die Zertifizierung, die angibt, dass das Produkt den europäischen Gesundheits- und Sicherheitsstandards entspricht, ebnet den Weg für die kommerzielle Markteinführung von Sirius im September 2020. Die ersten Sirius Pintuition-Systeme werden derzeit produziert und noch in diesem Jahr in Krankenhäusern in den Niederlanden eingeführt. , Großbritannien und mehreren anderen europäischen Ländern. 2021 folgen die USA.

Wir sind stolz, diesen wichtigen Meilenstein mit der Hilfe und dem Input vieler Chirurgen und Ingenieure erreicht zu haben“, sagte Hubert Martens, CEO von Sirius Medical. „Wir freuen uns, unser kostengünstiges Brustkrebs-Lokalisationssystem jetzt in europäischen Krankenhäusern verfügbar zu machen.“ Das sind großartige Neuigkeiten für Chirurgen und Radiologen, denn Pintuition gibt ihnen mehr Freiheit, um den Patienten die bestmögliche Versorgung zu bieten.

Tumorlokalisation
Chirurgen führen immer komplexere Operationen durch, da sie immer kleinere Tumoren entfernen müssen. Dies liegt unter anderem daran, dass sich die Diagnose von Brustkrebs in den letzten Jahrzehnten rasant verbessert hat und Tumore viel früher entdeckt werden. Bisher haben Chirurgen einen Metall-Lokalisierungsdraht oder radioaktive Seeds verwendet, um Tumore in der Brust und anderen Weichteilen zu lokalisieren.

Diese Methoden sind alles andere als ideal“, sagte Sirius-CEO Martens. "Die kabelgebundene Lokalisierung ist für Patienten nicht angenehm und stellt auch logistische Herausforderungen dar, da am Tag der Operation ein Radiologe anwesend sein muss. Andererseits verwenden viele Krankenhäuser aufgrund der entsprechenden Sicherheitsprotokolle keine radioaktiven Seeds."

Sirius bietet Onkologen eine sehr präzise, ​​benutzerfreundliche und kostengünstige Lösung, die zu einem verbesserten Arbeitsablauf im Krankenhaus beiträgt.

Der Sirius Pintuition Seed kann bis zu 180 Tage vor der Operation platziert werden, um einen Brusttumor oder einen anderen Weichteiltumor zu markieren*. Während der Operation liefert die Sirius Pintuition-Sonde ein hochpräzises Echtzeit-Feedback, um den Chirurgen zum markierten Gewebe zu führen. Die Sonde ist wiederverwendbar und mit Metallinstrumenten kompatibel, die üblicherweise bei Operationen verwendet werden.

über Sirius Medical
Sirius Medical hat seinen Ursprung im Niederländischen Krebsinstitut (NKI) mit dem Ziel, die onkologische Chirurgie zu verbessern. Das Sirius Pintuition System wurde von und für Chirurgen entwickelt und bietet eine logische Lösung für einen klaren klinischen Bedarf. Unsere Mission ist es, die Gesundheit von Krebspatienten mit innovativen und dennoch erschwinglichen Lösungen zu verbessern, die eine präzise und effiziente operative Entfernung von Tumoren ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.sirius-medical.com.

Kontakt Sirius Medical | Jan Willem Beijer | jan.willem.beijer@sirius-medical.com 

*Bitte beachten Sie die Gebrauchsanweisung des Produkts.

Sirius Medical Systems, 3T und tbp electronics haben intensiv und sehr gut zusammengearbeitet, um dieses schöne Pintuition-Produkt zu realisieren. Dieses Projekt passt perfekt zu 3T- und tbp-Elektronik. Dieses scheinbar kleine Produkt hat viele Facetten. Es ist eine Mischung aus mechanischen Teilen, Kabel und Elektronik. Und Topfen ist auch eine sorgfältige Tätigkeit. tbp electronics hat von Anfang an eng mit den Designern zusammengearbeitet. Es wurden die notwendigen Verbesserungen vorgenommen, um das Medizinprodukt Pintuition optimal herstellbar zu machen.

Sirius-Pintuition-System-afbeelding-newsroom.jpg


 

23 März 2020


tbp beschleunigt Produktion von Beatmungsgeräten

Seit dem Corona-Ausbruch in den Niederlanden liefert tbp electronics in raschem Tempo wichtige Produkte an Kunden im medizinischen Bereich. Das gilt u.a. für die Beatmungsmodule von Demcon Macawi-Beatmungssystemen für Krankenhäuser.

Bei diesem Kunden hat sich die Zahl der Aufträge für die von ihm hergestellten lebensrettenden Atemschutzgeräte um das Zehnfache erhöht. Demcon und tbp arbeiten seit vielen Jahren zusammen, wobei tbp sich um die Produktion und Lieferung der Printed Circuit Board Assemblies (PCBAs) kümmert. Es wird erwartet, dass angesichts der enormen Nachfrage nach Beatmungsgeräten auch für diese speziellen PCBAs neue Anfragen erfolgen werden.

Lieferketten-Management
Die Lieferung der benötigten Qualitätskomponenten ist von großer Bedeutung. tbp electronics vertraut dabei auf seine Lieferanten und deren rechtzeitige Lieferungen. Auf diese Weise können auch sie zur Lieferung einer großen Anzahl medizinischer Geräte – wie den genannten Beatmungsmodulen – beitragen, die Krankenhäuser jetzt so dringend benötigen.

Beitrag
tbp electronics versucht also, die Menschen im Bereich Pflege und Betreuung bei ihrem Auftrag, das Leben von Corona-Patienten zu retten, zu unterstützen.

Weitere Informationen
Weitere Informationen finden Sie auf Demcon macawi respiratory systems und diese Website

22 August 2019

 

verbesserte Version Auftragsverfolgung

Wir freuen uns, Ihnen die neue, verbesserte Version unseres Webservices zur Auftragsverfolgung ankündigen zu dürfen! Die App-Funktion bleibt dieselbe, aber online auf unserer Website haben wir verschiedene Verbesserungen im Service Order Tracking vorgenommen:

  • Ihre Lieferungen der nächsten 7 Tage werden im ersten Fenster angezeigt. Das Vorratsfenster zeigt die vorrätig vorhandenen Produkte.
  • „Smart Search“: In diesem Suchfeld können Sie nach einem Teil Ihrer Bestellbezeichnung, Ihrem Artikelcode, dem tbp-Artikelcode oder der Artikelbeschreibung suchen.
  • Produktionsbestellungen, Vorratsbestellungen und Einkaufsbestellungen werden in chronologischer Reihenfolge angezeigt. Diese Übersicht wurde um 3 Icons erweitert: Das erste zeigt die Lieferungen, das zweite den vorhandenen Vorrat und das dritte die Produktion.
  • Sie sehen den Status jeder einzelnen Produktion (rot = noch nicht begonnen, gelb = begonnen und grün = fertig).
  • Pro Fertigungsbatch sehen Sie nun auch die Stückzahlen, die pro Bearbeitung gescannt wurden.

Am Montag, den 26. August geht die neue Version der tbp-Auftragsverfolgung online. Wir empfehlen Ihnen, sich dann einmal auf den neuen Seiten umzusehen!

Haben Sie noch keinen persönlichen Zugang zu unserem Kundenportal? Dann senden Sie einfach eine E-Mail an Dana Wolters (dwolters@tbp.nl) und wir regeln das für Sie (die Dienstleistungen unseres Kundenportals sind kostenfrei).


 

16 Juli 2019

 

AS9100 – Zertifizierung des Qualitätsmanagements

Mit der AS9100 ist alles möglich. Die AS9100 ist eine Norm für Qualitätsmanagementsysteme in der Luft- und Raumfahrt auf der Grundlage von ISO 9001. Ob Händler, Wartungsunternehmen oder Hersteller: Eine AS9100-Zertifizierung unterstreicht die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften Ihrer Produkte.


 

16 Juli 2019

 

Test-Engineering jetzt untergebracht in BIC-Niederlassung (Brainport Industries Campus), Eindhoven

Vor Kurzem hat unsere Abteilung für Test-Engineering ihre neuen Räumlichkeiten im modernen Brainport Industries Campus (BIC) in der Nähe des Eindhoven Airport bezogen. Das haben wir am 4. Juli mit einem kleinen Eröffnungsempfang gebührend gefeiert. Für die abwechslungsreiche und exzellente Versorgung unserer Gäste sorgte das Catering-Unternehmen Hutten.

Wir möchten auch Sie herzlich zu einem Besuch unserer BIC-Niederlassung einladen. Gern präsentieren wir Ihnen beispielsweise unser Extended Boundary Scan Testing (EBST) oder das Early Supplier Involvement und Design for eXcellence (DfX) von tbp. Selbstverständlich können wir Ihren Besuch so planen, dass auch für das leibliche Wohl gesorgt ist!

Wir freuen uns auf Sie! 

2019-07-04-Fotograaff-tbp-eindhoven-26-gecomprimeerd.jpg

6 Dezember 2018

 

Neue Fertigungsstraße betriebsbereit

Unsere neue moderne Fertigungsstraße läuft! Es ist uns gelungen, die inzwischen dritte Anlage an unserem Hauptstandort in Dirksland in sehr kurzer Zeit fertigzustellen. Indem wir auch unsere Testeinrichtungen und die Vorratskomponenten ausgeweitet und etwa zwanzig neue Mitarbeiter eingestellt haben, bieten wir der derzeitigen Marktsituation die Stirn. Und dies trotz der größeren Nachfrage nach PCBAs (Printed Circuit Board Assemblies - Leiterplatten-Bestückungen).

Die beiden bestehenden Fertigungsstraßen für Prototypen und kleinere Serien wurden in unsere Dependance auf dem gleichen Betriebsgelände umgesiedelt. So haben wir Platz für unsere neue Anlage geschaffen.  Alle aufgestellte Maschinen sind vom neuesten Typ. Einer unserer Vorteile ist, dass wir über den modernsten Lötpastenspender verfügen. Dank der neuen 3D AOI-Technik (Automatic Optical Inspection) mit präziseren Kameras können wir jetzt auch die kleinsten Komponenten besser inspizieren.  Dabei haben die Bestückungsautomaten eine höhere Anbringungsgeschwindigkeit. Sämtliche Ausrüstung der Anlage ist mit dem neuen Kommunikationsprotokoll „Hermes“ ausgestattet, das für eine horizontale Kommunikation geeignet ist.

Dank an unsere Partner
Dank des großen Einsatzes unserer Mitarbeiter und unserer Ausrüstungslieferanten Mycronic, Partnertec, Nutek und W&S Benelux konnten wir unsere neue Fertigungsstraße in nur wenigen Wochen aufstellen und in Betrieb nehmen. Die bestehenden Anlagen liefen während aller Arbeiten einfach weiter. Im gesamten Maschinenpark arbeiten wir in zwei Schichten. Aufgrund der Ausweitung haben wir zusätzliches fachkundiges Anlagenbedienungspersonal eingestellt.

Größere Testkapazität
Mit Design for Testing maximieren wir die Testzugänglichkeit und Testdeckung des Entwurfs. Die beste Strategie hängt von der Lieferqualität, der Komplexität des Entwurfs und den gewünschten Investitionen in Testlösungen ab. Die effektivste und effizienteste Option ist die Extended Boundary Scan Test-Lösung (EBST), die wir selbst für das automatische Feststellen möglicher Mängel einer PCBA entwickelt haben.

Um die EBST-Kapazität auszuweiten, haben wir drei zusätzliche Basisstationen aufgestellt. Insgesamt verfügen wir nun über acht Stationen, also eine ansehnliche Erweiterung. Außerdem wurde unseren Produktionsanlagen ein fliegender Messfühler hinzugefügt. Insgesamt sind davon nun vier in Gebrauch. Die gestiegene Testkapazität trägt zu einer effizienteren Produktion bei.

Größerer Vorrat
Die Vorratskomponenten wurden nahezu verdoppelt. Eine höhere Anzahl an Einkaufs- und Lager-Mitarbeiter haben unter anderem zu dieser Erweiterung beigetragen. Die Maßnahme ist angesichts der weltweiten Knappheit an Elektronikersatzteilen notwendig geworden. Man geht davon aus, dass diese noch lange anhalten wird.

Early Supplier Involvement
Mit dem Early Supplier Involvement helfen wir Auftraggebern dabei, ihren PCBA-Entwurf zu perfektionieren, die besten Komponenten auszuwählen und die beste Teststrategie zu wählen. Dies führen wir mit unseren Spezialisten im Bereich „Design for Manufacturing (DfM) und „Design for Testing“ (DfT) durch. Mit „Design for Logistics“ (DfL) gewährleisten wir eine maximale Lieferflexibilität. Mit „Design for Cost“ (DfC) können Auftraggeber mit dem best value of ownership, also dem maximalen Wert für ihre Investition, rechnen. All diese Schritte können unter dem Begriff „Design for eXcellence“ (DfX) zusammengefasst werden.

Lieferzuverlässigkeit
Eine möglichst frühe Beteiligung der Zulieferer (early supplier involvement) und unsere selbst entwickelte EBST haben zu einer gestiegenen Nachfrage geführt. Dies gilt vor allem für die Bereiche Medizin, Verteidigungswesen und Luft- und Raumfahrt. Selbstverständlich verfügen wir auch für diese Branchen über alle erforderlichen Zertifikate.

Dank aller Maßnahmen können wir weiterhin mit der höchsten Qualität, dem besten Service und einer maximalen Lieferungszuverlässigkeit der gestiegenen Nachfrage nach PCBAs nachkommen.